Einsatzabteilung

Über uns

  • Was ist die Einsatzabteilung und wie ist die organisiert?

Die Einsatzabteilung ist das Herzstück der Feuerwehr. Sie ist es, die bei Verkehrsunfällen, Bränden und sonstigen Einsätzen binnen Minuten vor Ort ist. Die Einsatzabteilung ist Teil der gemeindlichen Einrichtung Feuerwehr. Sie finanziert sich über den Haushalt der Gemeinde Glashütten, jedoch erhält sie viele Zuschüsse vom Verein Freiwillige Feuerwehr Schloßborn e. V. Als Teil der gemeindlichen drei Feuerwehren ist sie dem Gemeindebrandinspektor unterstellt. Hier in Schloßborn wird die Feuerwehr vom Wehrführer geleitet. Dieser ist sowohl für die Einsatzabteilung, als auch für die Jugendfeuerwehr und die Alters- und Ehrenabteilung zuständig. Er wird unterstützt durch den Feuerwehrausschuss. Der Wehrführer und die anderen Vertreter im Feuerwehrausschuss werden alle fünf Jahre von der Einsatzabteilung und der Alters- und Ehrenabteilung gewählt, was in der Feuerwehrsatzung der Gemeinde geregelt ist.

  • Wer ist in der Einsatzabteilung?

In der Einsatzabteilung sind Bürger unserer Gemeinde, die anderen helfen wollen. Hier kann jeder aktiv dabei sein, wenn er zwischen 17 und 60 Jahren alt und fit für den Feuerwehrdienst ist. Zur Zeit hat die Einsatzabteilung rund 30 Mitglieder, deren Pflicht es ist, bei Sirenenalarm oder bei Alarm per Funkmelder sofort sich in der Feuerwehr einzufinden. Außerdem haben sich die ehrenamtlichen Helfer verpflichtet, regelmäßig an Ausbildungsveranstaltungen teilzunehmen, die alle zwei Wochen montags um 19:30 Uhr stattfinden. Die Gemeinde stellt den Feuerwehrleuten ihre persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung und versichert sie gegen Unfälle.

  • Kosten Einsätze Geld?

Wenn der begründete Verdacht eines Brandes vorliegt, können Sie generell über die 112 die örtliche Feuerwehr alarmieren lassen. Es entstehen für Sie keine Kosten. Die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr sind auch dann immer kostenfrei, wenn es um die Rettung von Menschen aus akuter Lebensgefahr geht. Das ist ja auch die eigentliche Aufgabe der Feuerwehr. Doch bei durch vorsätzliches Verhalten verursachten Einsätzen verlangt die Gemeinde ihre Auslagen vom Verursacher zurück. Dies trifft insbesondere bei Fehlalarmierung durch eine Brandmeldeanlage oder einen Dummen-Jungen-Streich, Brandstiftung aber auch illegalen Verbrennen von Gartenabfällen zu. Auch bei technischen Hilfeleistungen wie Ölspuren oder Straßensäuberungen nach Verkehrsunfällen wird der Einsatz kostenpflichtig. Die Gebühren für einen Einsatz richten sich nach der geltenden Gebührensatzung der Gemeinde

  • Wie kann ich bei der Feuerwehr mitmachen?

Schauen Sie doch einfach bei einer unserer Übungen rein.

Unser Ärmelabzeichen

Wie jede Feuerwehr, so hat auch die Schloßborner auf dem linken Arm der Feuerwehruniform ein Abzeichen aufgebracht. Dieses ist rechts zu sehen. Auf diesem ist vermerkt, woher die Wehr stammt. Bei uns sieht man, dass wir eine freiwillige Feuerwehr sind, aus Glashütten-Schloßborn. Die Mitte des Wappens ziert unser Gemeindewappen, da die Feuerwehr eine gemeindliche Einrichtung ist. Im Wappen sind die drei Ortsteile dargestellt. Der Turm oben links steht für Schloßborn. Er ist dem Ur-Schloßborner Wappen entnommen.

Feuerwehrausschuss

Mitglieder des Feuerwehrausschuss:


Marc Schmitt, Wehrführer

Sascha Beck, stellv. Wehrführer

Hans-Jürgen Staab, Ausschussmitglied der Einsatzabteilung

Jens Paul, Ausschussmitglied der Einsatzabteilung

Stefan Bode, Ausschussmitglied der Einsatzabteilung

Karl-Heinz Würfl, Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung

NN, Jugendfeuerwehrwart



Hendrik Helfmann, stellv. Gemeindebrandinspektor