Kinder & Jugend

In der im September 2008 gegründeten Minifeuerwehr werden Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren spielerisch an das Thema Feuer und Feuerwehr herangeführt. Hier stehen ausschließlich Spaß und Spiel im Vordergrund. Die Gruppe trifft sich immer Donnerstags von 17:00 bis 18:00 Uhr im Feuerwehrhaus.

 

In der Jugendfeuerwehr treffen sich Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren, um einerseits schon etwas Feuerwehr zu üben, andererseits um einfach Spaß zu haben. So sieht der Dienstplan neben altersgerechten Feuerwehrübungen wie beispielsweise der Besuch der Atemschutzstrecke in Usingen auch z. B. Spiele- und Bastelabende vor. Außerdem nimmt die Jugendfeuerwehr bei Spielewettkämpfen und einmal jährlich an einem großen Zeltlager in unserem Partnerkreis, dem Kreis Bergstraße teil.

Der feuerwehrmäßige Höhepunkt im Jugendfeuerwehrleben ist das Ablegen der Leistungsspange. Hier muss man sportliche Fitness und Feuerwehrwissen in einer Gruppe vereinigen. Neun Mädchen und Jungen müssen hier Kugel stoßen, in einer Staffel laufen, Schläuche schnell verlegen, eine Feuerwehrübung durchführen und Fragen zu Feuerwehr und Gesellschaft beantworten. Hier zählen nicht Einzelergebnisse, sondern das Gesamtergebnis der Gruppe – ganz getreu dem Feuerwehr-Motto: einer für alle – alle für einen.

Die Jugendfeuerwehr wird vom Jugendfeuerwehrwart geleitet, der alle fünf Jahre von der Einsatzabteilung gewählt wird. Die Jugendlichen haben aber auch die Möglichkeit, ihre Vorstellungen einzubringen. Sie wählen jedes Jahr den Jugendgruppenleiter und den Jugendausschuss. Dies alles ist in der Jugendordnung geregelt.

Wer also Lust hat, bei der Jugendfeuerwehr mitzumachen, schaue ausserhalb der Ferien einfach mal mittwochs um 18:30 Uhr am Feuerwehrhaus vorbei. Während den hessischen Schulferien finden keine Jugendfeuerwehrtreffen statt.

Weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr findest Du bei der Kreisjugendfeuerwehr Hochtaunus [LINK], bei der Hessischen Jugendfeuerwehr [LINK] und bei der Deutschen Jugendfeuerwehr [LINK] oder wende Dich einfach an den Schloßborner Jugendfeuerwehrwart.v